Memory Box

Und mal wieder eine andere Variante aus der Decoupage-Technik. Diesmal eine Erinnerungskiste. Diese kann man mit etwas Geschick gut selber herstellen.

1. Einfach eine günstige Holzbox kaufen. Gibt es in Bastelläden oder auch in     Schreibwarengeschäften und natürlich auch aus dem Internet (Amazon.de).
2. Servietten oder Strohseidenpapier.
3. Bastelkleber oder Uhu Alleskleber um die Verzierungen aufzukleben.
4. Kleber für Serviettentechnik. Ich bevorzuge den Kleber von Marabu Serviettenlack & -kleber, glänzend oder matt.
5. Pinsel – Größe, passend dem Objekt was man anfertigen will.
Glimmer, Glitzer, Strass oder sonstige Verzierungen.
6. Schere

memob2memo5memobmemob3memob4

8 Gedanken zu “Memory Box

  1. Wolfregen & Constanze schreibt:

    Habe mich hier bei Dir ein wenig umgesehen und finde Deine Kreationen wirklich sehr hübsch. Mit dieser äußerst dekorativen Serviettentechnik habe ich auch schon gearbeitet, denn ich liebe gleichsam das dekorative Element in den eigenen vier Wänden. Deshalb freut es mich, dass Du auf Dich aufmerksam gemacht hast. Deine Präsenz hier ist wahrlich ein Schatzkästchen der schmucken Ideen!

    Liebe Grüße
    von Constanze

    Gefällt mir

  2. Doris schreibt:

    So eine Memorybox ist eine schöne Geschenkidee … Mit Serviettentechnik habe ich schon länger nichts mehr gemacht, aber ich nutze sie immer wieder mal, weil es einfach so tolle Motive gibt.
    Liebe Grüße,
    Doris

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s